FEP (fluoriertes Ethylenpropylen) ist ein Copolymer von Hexafluorpropylen und Tetrafluorethylen. Da FEP in fast allen Lösungsmitteln schlecht löslich ist, wird die Polymerisation als Emulsion in Wasser durchgeführt, wobei ein Tensid wie Perfluoroctansulfonsäure verwendet wird. FEP wurde von DuPont erfunden und wird unter dem Markennamen Teflon® FEP vertrieben

FEP

FEP ist in seiner Zusammensetzung den Fluorpolymeren PTFE und PFA sehr ähnlich. FEP und PFA haben beide die nützlichen Eigenschaften von PTFE wie Reibungsarmut und Nichtreaktivität, sind aber leichter umformbar. FEP unterscheidet sich vom PTFE-Harz in seiner maximalen Betriebstemperatur und Farbe. Da FEP schmelzverarbeitbar ist, können herkömmliche Spritzguss- und Schneckenextrusionstechniken verwendet warden. Es ist hochtransparent und widerstandsfähig gegen Sonnenlicht. Weitere Markennamen sind Neoflon® von Daikin oder Dyneon® FEP von Dyneon / 3M.

In Bezug auf die Korrosionsbeständigkeit ist FEP das einzige andere leicht erhältliche Fluorpolymer, das die Beständigkeit von PTFE gegenüber ätzenden Mitteln erfüllt. Aufgrund seiner Flexibilität, extremen Beständigkeit gegen chemischen Angriff und optischer Transparenz wird dieses Material im Allgemeinen für Laborgeräte und Schläuche aus Kunststoff verwendet, die kritische oder stark korrosive Prozesse erfordern. n der Lage zu sein, die chemische Beständigkeit bei extremen Temperaturen aufrechtzuerhalten und Schäden durch chemische Brennstoffe zu widerstehen, macht FEP zu einer geeigneten Wahl in der Industrie.

Schlüsseleigenschaften
  • Niedrigere maximale Betriebstemperatur als PTFE (Schmelzpunkt: 205 ° C, 260 °C für PTFE)
  • Sehr niedriger Reibungskoeffizient
  • Chemisch inert
  • Einfach umformbar
  • Niedrige Dielektrizitätskonstante (isolierend)
  • Transparent / klar
  • UV-beständig
Anwendungen
  • Anschlusskabel, Koaxialkabel, Verdrahtung für Computerkabel und technische Ausrüstung
  • Formen während des Aushärtungsprozesses schützen (Luft- und Raumfahrt)
  • Rohre, Rundstangen, Platten zum Auskleiden von Containment-Gefäßen, Gaswäscher, Tanks in der chemisch verarbeitenden Industrie
  • Platte bauen in 3D-Druck
  • Mikroskopieanwendungen

DATASHEET

Property
UNIT
NORM
Value
Mechanical properties
Hardness Shore D
Sh. D
DIN 53 505
55 - 60
Ball pressure hardness
N/mm²
DIN 53 456
23 - 28
Tensile strength (23°C)
N/mm²
DIN 53 455
20 - 25
Elongation at break (23°C)
%
DIN 53 455
250 - 350
Tensile modulus (23°C)
N/mm²
DIN 53 457
350 - 700
Coefficient of friction v-steel - Dynamic
--
0.35
SHOW MORE